GSB 7.0 Standardlösung

Releasenotes GSB 10.0.0

Datum 29.06.2018

Alle Informationen zum neuen GSB Release.

Der GSB 10 ist die erste GSB-Version, die ausschließlich auf frei verfügbaren Bibliotheken und Komponenten basiert. Ausgangspunkt und Grundlage für die Entwicklung des GSB 10 war die letzte veröffentlichte GSB Version 7.2. Weiterhin sind die GSB Standardlösung (GSB SL) und deren Funktionalitäten Grundlage und Maßstab für die Entwicklung dieses GSB Release.

Die zentralen Änderungen gegenüber dem GSB 7.2 sind im Folgenden aufgeführt.

1. GSB Mandanten

Das GSB Release beinhaltet eine Reihe von GSB-Mandanten. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden Mandanten.

1.1. GSBAdmin (entfernt)

Der Mandant GSBAdmin steht im GSB 10 nicht mehr zur Verfügung. Die Funktionalitäten des GSBAdmin-Mandanten sind in das Adminportal portiert worden.

1.2. Standardlsg

Die Standardlösung basiert auf der Standardlösung der GSB 7.2. Die vorliegende Version der Standardlösung ist fachlich und funktional um die folgenden Punkte geändert bzw. ergänzt worden:

  • Konfiguration eines Subtype Editors für Datentabellen, Gästebücher, Umfragen (Basisdokumenttyp GenericJSPEnt)
  • GSBAdmin-Mandant-Funktionen nativ in GSB implementiert: Umstellung der Funktionen für Gästebücher, Datentabellen, Newsletter auf REST-API
  • Ergänzung einer Beispielumfrage im Content des Mandanten (Beispiele → Umfrage)
  • Ergänzung einer exemplarischen Datentabelle im Content des Mandanten (Beispiele → Datentabelle)
  • Erweiterung der Formulare Kontakt, Newsletter-Registrierung, Registrierung für einen geschützten Bereich, Warenkorb um Bestätigung der Datenschutzbestimmungen
  • Integration eines Videos in die Bühne auf der Startseite sowie in die Marginalspalte der Startseite
  • Erweiterung des Dokumenttyps Newsletter um einen Schalter für die Unterdrückung eines Newsletterversandes (bspw. bei Korrektur von Rechtschreibfehlern)
  • Ergänzung eines bewert- und kommentierbaren Dokumentes unterhalb Beispiele → Standardartikel
  • Erweiterung der Suche um eine Datumsfacette
  • Entfernung der Property Streaming des Dokumenttyps Video in der Editor-Konfiguration
  • Entfernung der Property Formatting des Dokumenttyps HFTextSeparator in der Editor-Konfiguration
  • Ergänzung einer OpenStreetmap Kartendarstellung auf der Seite Bundesamt → Anfahrtsskizze
  • Reduzierung der Gruppen- und Rechtedefinitionen auf die in der Standardlösung zwingend benötigten Definitionen
  • Ergänzung einer Gruppe für direkte Publikation von Content (Datei /standardlsg/__EditorConfig/CustomerConfiguration)
  • Entfernung der Seite Aktuelles → Video
  • Ergänzung der "Passwort ändern" Funktionalität in die exemplarische Konfiguration des geschützten Bereichs
  • Entfernung allgemeingültiger GSB 7.2 spezifischer Inhalte
  • Optimierung der Flyout-Navigation (Verhinderung einer "flackernden Anzeige")
  • Wegfall des internen Benutzerverzeichnisses, es wird zwingend ein LDAP benötigt

1.3. Technische Mandanten

1.3.1. https (neu)

Der https-Mandant ist ein Funktionsmandant der ausschließlich für eine https-Unterstützung im Webserver benötigt wird. Details zum Mandanten finden sich im Readme sowie in der Installations-/Konfigurationsanleitung des https-Mandanten.

1.3.2. service (neu)

Der service-Mandant stellt als Funktionsmandant Virtuelle-Host-Definitionen für das Adminportal und zugeordneter Dienste zur Verfügung. Details zum Mandanten finden sich im Readme sowie in der Installations-/Konfigurationsanleitung des service-Mandanten.

2. Basiskomponenten

2.1. Installationsvoraussetzungen

Der GSB 10 erfordert gegenüber der Version 7.2 einige zusätzliche Installationsvoraussetzungen, die durch den System- bzw. Applikationsbetrieb im Vorfeld zu einer GSB-Installation zu erbringen sind. Details zur Vorbereitung der GSB-Infrastruktur finden sich in der Installationsanleitung. Hinweise zu der durch den GSB unterstützten Software(-version) sind ebenfalls in der Installationsanleitung im Kapitel "Eingesetzte Softwareversionen" definiert.

2.2. Adminportal

Das Adminportal wurde um die Funktionalitäten des GSB Mandanten GSBAdmin erweitert, da der Admin-Mandant im GSB 10 nicht mehr zur Verfügung steht.

  • Definition von Benutzerrollen möglich (Kopieren von Benutzerkennungen ist nicht mehr möglich)
  • Komfortable Verwaltung von geschützten Bereichen im Adminportal. Warnhinweis im GSB Editor beim Verschieben oder Kopieren von geschützten Ordnern und Dokumenten.
  • Verwaltung von Adminportalgruppen und Regeln
  • Verwaltung von Personasgruppen
  • Workflow- und Taskverwaltung im Adminportal

2.3. CAS

Die SingleSignOn-Funktionalität im GSB 10 umfasst jetzt neben dem Adminportal auch den GSBEditor. Damit wird ein transparenter Wechsel zwischen dem Adminportal und dem GSB Editor ohne erneute Anmeldung ermöglicht.

2.4. Dokumentmodell

  • Die im GSB 6 als deprecated gekennzeichneten Dokumenttypen und deren Abhängigkeiten sind im "GSB 10 Dokumentmodell" entfernt worden.

2.4.1. Entfernte Dokumenttypen

  • BasicFunctionalEnt
  • BFE4Feedback
  • BFE4LangVersion
  • BFE4PDFVersion
  • BFE4PrintVersion
  • BFE4TextVersion
  • Category
  • ConfigNLMailman
  • ConfigNLMajordomo
  • ConfigQuery
  • ConfigUserPrefs
  • DCHierachical
  • DynDocSearchEnt
  • FEOrganigram
  • GenericCatalog
  • HFSCheckboxGrp
  • HFSRadiobuttonGrp
  • HFSSelectBox
  • HFStaticChoice
  • LODAlternate
  • LODispatcher
  • LOGridDiv
  • LOGridTable
  • LOLangEntCompnt
  • LOLangEntCompst
  • MCHierachical
  • MCKeyword
  • MetaCategory
  • MetaEnt
  • MetaIndicator
  • MetaTags
  • MIHierachical
  • NavStyleDropDown
  • NavStyleExplView
  • PageStructure
  • PageStyleClass
  • PageStyleCompnt
  • PageStyleCompst
  • PageStyleItem
  • PageStyleText
  • PSDiv
  • PSISB
  • PSPlain
  • PSTable
  • Query
  • Settings

2.4.2. Enternte Dokument-Properties

  • ConfigNewsletter.exclCfgQueries
  • ConfigNewsletter.inclCfgQueries
  • LanguageEnt.metaEnt
  • MILanguage.descriptiveLangEnt
  • MILanguage.metaTag
  • MILanguage.tagValue
  • PageStyleBundle.styleCompnts
  • PSTemplate.pageAlignment
  • PSTemplate.screenResolution

2.4.3. Modifizierte Dokument-Properties

  • ConfigShortLink.parameters Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • Configuration.description Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • Employee.sureName umbenannt (GSB 7 Property-Name: Employee.name)
  • FERssGenerator.headerTemplate Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • FERssGenerator.itemTemplate Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • FlashObject.configuration Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • GenericJSPEnt.localConfiguration Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • GenericResultSet.localConfiguration Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • GenericScriptEnt.minifiedScript Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • GenericScriptEnt.sourceCode Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HFBasicEnt.additionalAttribs Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HFDSelectOption.formFillerProps Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HFGroupElmt.formFillerProps Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HFStrutsItem.parameters Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HTMLFragment.htmlCode Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • HTMLFragment.textVersion Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • Interaction.description Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • Layout.description Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • LOGrid.layoutTemplate Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • LOGrid.pdfXmlTemplate Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • LOGridTemplate.sourceCode Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • LOViewTemplate.code Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • NavNode.LocalPageStructure referenziert Dokumente vom Typ PSTEmplate
  • PageStyleBundle.customLinkTemplate Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • PageStyleBundle.customStyle Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • PSTemplate.htmlBodyCode Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • PSTemplate.sourceCode Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • SearchResultSet.additionalQuery Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)
  • ServiceContact.sureName umbenannt (GSB 7 Property-Name: ServiceContact.name)
  • Style.description Umstellung auf den Property-Type String (GSB 7 Richtext)

2.4.4. Neue Dokument-Properties

  • AbsDocument.subType interne String-Property für die Definition von Subtypen im GSB Editor.

2.5. GSB Editor

Der GSB Editor ist um die folgenden Funktionalitäten erweitert worden:

  • Das Panel Expertensuche ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Dokumenten für Redakteure. Eine Facettierung des Suchergebnisses unterstützt die Redakteure zusätzlich bei einer schnellen Recherche.
  • Der Dialog "Gruppenaktionen aufrufen" unterstützt die Redakteure bei der Durchführung von Operationen auf mehreren Dokumenten
  • Die Funktion Personas ermöglicht dem Redakteur die Sicht von verschiedenen Benutzern der für externe Benutzer konfigurierten Rechtegruppen/geschützten Bereiche in der Preview-Sicht innerhalb des GSB Editors
  • Unterstützung einer optionalen CAS-Authentisierung
  • Eine Passwortänderung über den GSB Editor wird nur über die Funktion "Stammdaten bearbeiten" (Kopplung mit dem Adminportal) unterstützt. Die „Passwort Vergessen"-Funktion steht bereits bei der Anmeldung am GSB Editor zur Verfügung.
  • Entsperren von ausgeliehenen Dokumenten anderer Redakteure durch berechtigte Site-Administratoren
  • Eine Workflow-Historie steht nun in der Workflowsicht während der Laufzeit eines im Workflow befindlichen Dokuments zur Verfügung. Hier werden die Tasks sowie Start- und Endzeiten der Stationen (Benutzer), die den Workflow durchlaufen haben, angezeigt.
  • Die "Site-Admin-Tools" sind entfallen bzw. teilweise in das Adminportal übernommen worden (Workflow-Übersicht, Solr-Info-Portlet, Benutzerverwaltung)
  • Der Linkchecker Workflow steht nicht mehr zur Verfügung

2.6. Repository

Das Repository im GSB 10 weist die folgenden zentralen Unterschiede zum GSB 7.2 auf:

  • Ein Papierkorb steht im GSB 10 nicht zur Verfügung. Gelöschte Dokumente können nicht wiederhergestellt werden. Hinweis: Dokumente können weiterhin nur gelöscht werden, wenn keine Referenzen auf solche Dokumente bestehen.
  • Der GSB 10 unterstützt ausschließlich das "GSB 10 Dokumentmodell", d.h. mandantenspezifische Dokumenttypen und sonstige Erweiterungen des Dokumentmodells können nicht im Repository definiert werden.

2.7. Site

  • Optimierung Datenbankanbindung. Die Hibernate Konfiguration wird im GSB 10 über Annotationen anstelle der XML-Definitionen definiert.
  • Umstellung der GSBAdmin-Funktionen (Mandant GSB 7.2) auf die Adminportal REST-API
  • Entfernung der im GSB 7.2 als deprecated gekennzeichneten Klassen, Methoden und Attribute
  • Die Property HFTextSeparator.formatting wird in der Site nicht mehr ausgewertet, da im GSB10 ausschließlich HTML-Formular-Separatoren vom Typ "Text mit Velocityunterstützung" eingesetzt werden.
  • Umstellung der Suche auf Solr 7
  • Aktualisierung der Velocity-API auf die Version 1.7

3. Bekannte Fehler im GSB Editor

  • Manche ältere Browserversionen verursachen eine verzerrte Darstellung der Icons.
  • Der Text wird nach Einfügen eines Bildes (Einbettung) verkleinert dargestellt. Als bekannter Workaround kann dies durch Einfügen eines Absatzes vermieden werden.
  • Beim Versionsvergleich werden u.U. Codeinformationen angezeigt.
  • Beim Umbenennen von Ordnern wird der Status des Ordners mit „modifiziert“ anstatt “publiziert“ angegeben.
  • Umfrage: Es werden nicht alle notwendigen Dokumente automatisch bei der Publikation berücksichtigt. Dadurch werden die Formularelemente „Auswahlliste“, „Radio Buttons“ und „CheckBox“ auf der Live-Seite initial nicht angezeigt. Als Workaround müssen diese Formulardokumente manuell nachpubliziert werden.